Liebes Du,

mir ist bewusst, dass so ein Treffen mit anderen Menschen viele alte Ängste mobilisieren kann oder Unsicherheiten aktiviert. Deshalb möchte ich dir sagen, es gehört dazu! Frühere Erlebnisse rechtfertigen deine Befangenheit in vollem Umfang. Lass dich davon nicht allzu stark beunruhigen. Ich habe nun schon so viele Seminare geleitet und etwas war immer gleich: Alle Ängste vor dem Kontakt mit anderen kannst du tatsächlich nur durch neue Erfahrungen im Kontakt mit anderen heilen. Diese langjährige Erfahrung brachte mich dazu, nur noch Gruppenarbeit anzubieten. Der heilende Aspekt, den ich darin erlebe, übertrifft alle Möglichkeiten der Einzelarbeit, in welcher häufig eine weitere Übertragung auf die/den Therapeutin/en stattfindet, die dich bindet und deine Finden der eigenen Identität verhindert. 

Jede/r hier hat den Mut gefasst, die Arbeit in einer Gruppe zu wagen. Du bist also nicht allein mit deinen Befangenheiten. Bring sie einfach mit. Du bist in allem herzlich willkommen.

Ich freue mich auf dich, Maja

Umarmung.jpg