Weiterbildung zum Wegbereiter Mensch wie Hund -  in 4 Ebenen

Jeder Mensch lernt anders. Ich kann dir nur meine Erfahrungen mit dem Lernen, Lehren und Wachsen anbieten. Es gibt heute unzählige Ausbildungen, die versprechen, dass Du nach dem Lernen einer bestimmten Methode viel Geld und Anerkennung verdienen wirst. Sie sind fast immer extrem teuer und erfüllen selten ihr Versprechen, Dich erfolgreich zu machen.

Das hat einen ganz einfachen Grund. Du kannst dir nicht von außen etwas aneignen, was nicht in dir selbst wirkt. Denk- und Intuitionsanregung von außen gewinnen erst an Kraft, wenn sie sich mit deinen persönlichen Gaben verbinden. Durch diese Verbindung wirst du in dem was du anbietest authentisch, wahrnehmbar und erfolgreich. 

 

Obwohl die 4 Ebenen, die du hier belegen kannst, eine Ausbildung darstellen, möchte ich sie Weiterbildung nennen, um deutlich zu machen, dass du hier keine Methoden erlernst, die dich zu einem Hunde- oder Menschentrainer/therapeut machen, der/die nach Anwendung dieser Methoden erfolgreich sein wird.
 

Die Wahrheit ist: Du bist niemals mehr oder weniger, als du jetzt bereits bist, denn du trägst ja alles in dir. Was sich durch diese Weiterbildung verändern wird, wenn du dich dafür öffnest - ist dein Grad an Selbstwertgefühl, deine Verbindung zu anderen, dein Gefühl von innerem Frieden, dein Stolz auf deine wieder entdeckten Fähigkeiten und Kompetenzen, die Freude an deinem inneren Reichtum und die Entdeckung wie er sich vermehrt, wenn du ihn mutig verschenkst. 

Als Wegbereiter „Mensch wie Hund“ unternimmst du eine Abenteuer- und Forschungsreise um sowohl deine eigenen Gaben zu finden – als auch andere auf ihrem Weg zu unterstützen. Du wirst dich nicht länger aufhalten lassen und erkennen, dass nichts von dem, was dir die Stimme des Egos jemals versprochen hat, eingetroffen ist. Wenn du zum Beispiel Ängste hast und die Stimme suggeriert dir, Kontrolle wäre jetzt gut, um die Angst zu mindern – weißt du: deine Angst ist dadurch nie weniger geworden – im Gegenteil. Wenn die Stimme dir einredet, du wärst nicht gut genug, anderen etwas Wegweisendes anzubieten, ist auch das nicht wahr. Du hast wie jeder Mensch wertvolle Ressourcen, die jetzt gelebt werden wollen. Du brauchst sie und die Welt braucht sie. Jetzt.

Alle Hunde mit denen ich bisher zu tun hatte, machten darauf aufmerksam, dass sie ihren Haltern oft Eigenschaften vorleben, die jene an sich nicht wahrhaben wollen. Wenn man meint, es ginge dabei nur um negative Dinge, so ist das ein Irrtum. Es geht dabei vor allem um Meisterschaften, die sich die Menschen nicht mehr zu leben wagen. 
So sind Hunde oft stellvertretend für ihre Menschen *Lehrer für Freundlichkeit, Kommunikation, Verbindung, Humor, Vertrauen, Liebe, Beziehung, Freude, Kontakt usw. Es ist jetzt an der Zeit, dass wir selbst diese Aufgaben wieder übernehmen und in unser Leben integrieren.

 

Es gibt tragende Hunde, die es als ihre Aufgabe ansehen, einen Menschen erst einmal zu stabilisieren und Hunde, die ihre Bestimmung darin haben, Veränderungen zu bringen, weil der Mensch dafür bereit ist - auch wenn er das oft noch nicht im Bewusstsein trägt und sich vor diesen Veränderungen scheut. Wenn ein Hund dich in etwas stark herausfordert - sieh es als eine Prüfung an für die du bereit bist! Wenn er dich einfach trägt - vertraue auf eine heilende Wirkung, die dein Wachsen ermöglicht.

Als Wegbereiter "Mensch wie Hund" lernst du, wie eng verbunden du mit allem bist und wie Tiere uns unterstützen, wenn wir sie verstehen lernen. Die Weiterbildung trägt den Namen "Mensch wie Hund" weil:

  • es keine Ab-oder Aufwertung von Mensch zu Hund gibt 

  • Menschen und Hunde lehren

  • Menschen und Hunde Heilung erfahren können

Für die Weiterbildung ist es keine Voraussetzung, beruflich mit Hunden zu arbeiten, denn du kannst alles was du mit und von Hunden lernst, auf dein Leben und ein menschliches Miteinander übertragen und in deinem Umfeld einbringen.

Ein Wegbereiter wirst du, wenn du deine eigenen einzigartigen Gaben kennen und nutzen lernst und nicht blind Ausbildungsinhalte herunter spulst.

Die Weiterbildung besteht aus vier Ebenen. Die Mensch-Hund-Kommunikation, die in Ebene 1 vermittelt wird, wird inzwischen in allen Seminaren aller Wegbereiter/innen gelehrt. Deshalb erkenne ich ab dem 2.6.2020  jede künftige Seminarteilnahme dieser Art als Basis an. 

Ebene 1: Mensch-Hund Kommunikation (5 TAGES Seminare aller WegbereiterInnen)
Ebene 2: Heilung Mensch-Hund (5 TAGES Seminare Maja Nowak) - auch als Einstieg für alle, die nicht mit Hunden arbeiten wollen)

Ebene 3: Heilung Mensch-Hund-Mensch (5 TAGES Seminare Maja Nowak)
Ebene 4: Hospitanz (alle Seminare Maja Nowak)


 HerzlichMaja