Inspiration 

findest du bei Lehrern, die dich aus den gewohnten Strukturen & Glaubenssätzen herausführen können, weil sie selbst außerhalb davon wirken. So kann dein Lehrer z. B. die Natur sein, eine fremde Kultur, ein Tier, ein kleines Kind oder ein Mensch, der für dich bereits spürbar ein Bewusstsein für die innere Freiheit besitzt, die du anstrebst.

 

Du wirst spüren, wie sehr sich das Tempo auf der Erde beschleunigt hat. Wir alle erleben im Zeitraffer Entwicklungen und immer mehr Menschen suchen nicht mehr mit ihrem Ego nach noch größeren Ego-Lehrern, sondern mit ihrem erwachten Selbst nach Unterstützern, die nicht vorgeben, eine Lösung parat zu haben - weil die Lösung immer nur in dir selbst liegen kann. Ein echter Lehrer wird dich inspirieren und unterstützten, in dir diese Lösung zu finden.
 

Auch du selbst bist stets ein Lehrer:

Wagst du jetzt gerade Mut,
bist du ein Lehrer für Mut.

Zeigst du Neugier,
bist du ein Lehrer für Neugier.

Verschenkst du Freundlichkeit,

lehrst du Freundlichkeit.

Sei dir bewusst, dass du auch

Angeberei, Geschwätz, Schmerz und Egoismus lehrst,

wenn du angibst, schwätzt, am Schmerz festhältst und dein Ego mit negativen Gedanken fütterst.
 

Du entscheidest jeden Moment neu, was du lehrst und bei wem du lernst.